2. Spieltag: Playing in the rain ...

2. Spieltag in der Medenrunde bringt für den TC Kusel etliche Regenunterbrechungen

 

In der 2. Runde der Medenspiele traten am vergangenen Samstag die Damen 40 des TC Kusel gegen die Mannschaft aus Althornbach an. Bei schlechten Witterungsverhältnissen gewann Edda Näher ihr Einzel mit 7:5 und 6:1 und Karen Rech mit 6:4 und 6:4. Anette Cussler-Weingarth und Susanne Miller mussten sich dagegen ihren Gegnerinnen aus Althornbach klar mit jeweils 6:1 und 6:2 geschlagen geben. Andrea Karrenbauer und Bärbel Cappel mussten ihr Spiel wegen Regen abbrechen und am Sonntag, ebenfalls auf Grund Regens, in der Halle fortsetzen. Andrea Karrenbauer verlor ihr Spiel in zwei Sätzen mit jeweils 6:4. Bärbel Cappel die mit 0:5 im ersten Satz zurücklag, startete eine fulminante Aufholjagd und gewann im spielentscheidenden Match-Tiebreak mit 10:5. Da jedoch nur das Doppel Cussler-Weingarth/Näher mit 2:6, 6:3 und 10:8 gewinnen konnte, musste sich die Mannschaft der Damen 40 insgesamt dann doch den Spielerinnen aus Althornbach mit 9:12 geschlagen geben.

 

Auch die Spiele der Damen 50 waren von dem Regenabbruch betroffen. Die Einzel in der Begegnung gegen die Mannschaft der SG Grumbach/Offenbach-Hundheim/Lauterecken endeten 4:4 unentschieden, so dass die Entscheidung nun in den Doppeln fällt. Ihr Einzel gewonnen hat Petra Göddel und Maria Fuchs jeweils mit 6.1 und 6:2. Birgit Hildebrandt verlor ihr Spiel mti 3:6 und 4:6 und Monika Schmitt musste sich mit 3:6 und 3:6 ihrer Gegnerin geschlagen geben.

 

Erfolgreich in die Medenrunde gestartet sind die Herren 50. Die Spieler des TC Kusel ließen den Gästen aus Oberauerbach keine Chance und gewannen ihr erstes Medenspiel mit 12:2 Punkten. In den Einzeln erfolgreich waren Hans Geil mit 6:2 und 6:1, Wolfgang Fischer mit 6:4 und 6:4 und Ralf Nagel mit 6:2 und 6:4. Lediglich Andreas Weingarth musste sich in seinem Einzel mit 7:5, 4:6 und 11:13 knapp geschlagen geben. Alle Doppel, die auf Grund starken Regens in die Halle verlegt wurden, gingen dann wieder an die Kuseler Herren.

 

Die Damen hatten die Mannschaft vom TC Gräfenstein Merzalben zu Gast. Nachdem alle sechs Einzelbegegnungen gewonnen werden konnten, gingen auch alle Doppel an die Damen aus Kusel. Erfolgreich für die Damen aus Kusel waren: Manuela Dietrich, Isolde Wittig, Angela Umlauff, Kristina Karch, Kathrin Fuchs, Julia Reiser und Verena Becker. Damit ist den Damen ein Start nach Maß gelungen.

 

Das Spiel der Herren II gegen den TC Grün-Weiss Neustadt 2, in dem es ebenfalls viele Regenunterbrechungen gab, endet mit 9:5 für die Kuseler Mannschaft. Sassan Torabi-Gourdazi gewann sein Einzel mit 6: 4 und 6:2. Auch Christan Reiser an Position 2 spielend,war mit 6:2 und 6:1 für die Kuseler erfolgreich. Alexander Braun konnte sein Einzel mit 6:4 und 6:1 für sich entscheiden . Lediglich Christian Creutz unterlag seinem Gegener aus Neustadt im ersten Satz knapp mit 5:7 und im zweiten Satz mit 2:6. Das Doppel Torabi-Gourdazi/Reiser ging ebenfalls an die Mannschaft aus Kusel.

 

Weitere Ergebnisse vom zweiten Spieltag:

Mädchen U 15, C-Klasse: TC Grün-Weiss Otterbach - TC Kusel: 12 : 2

Herren I, B-Klasse: TC Landstuhl 1 - TC Kusel: 21 : 0

 

E. Näher