News

Sa

12

Dez

2020

Neue LED-Beleuchtung in der Halle 1

Nach ausführlicher Vorarbeit durch unsere Mitglieder Jürgen Derus und Hans Schmitt wurde die alte Beleuchtung mit Neon-Röhren in der Halle I demontiert, wobei sie von Manfred Loos und Helmut Bettinger unterstützt wurden.

Im Juli 2020 wurde die neue LED-Hallenbeleuchtung von der, in Kusel ansässigen, Firma Elektro Leyser montiert und in Betrieb genommen.

Das Ergebnis kann sich unseres Erachtens absolut sehen lassen und schafft ein völlig neues Tennis-Spiel-Gefühl in der Halle.

Die Realisierung der neuen LED-Beleuchtung wurde im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums gefördert.

Sa

21

Apr

2018

Deutschland spielt Tennis 2018 - Danke, Wettergott!

Zum mittlerweile 6. Mal nahm der TC Kusel heute wieder am bundesweiten Aktionstag „Deutschland spielt Tennis!“ teil. Herrschten 5 Jahre lang Kälte und Regenwetter am Aktionstag, so startete der TCK endlich einmal bei sommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein in die Freiluftsaison und lud Groß und Klein dazu ein, in die Faszination des Tennissports einzutauchen.  Der Einladung folgte eine stattliche Anzahl  von Tennisinteressierten zum Schnuppertraining und anderen Aktionen wie Low-T-Ball, Kleinfeld-Tennis, Geschicklichkeitsparcours u.v.m. auf die Vereinsanlage. Wie immer wurde der Verein mehr als tatkräftig von unserem Trainer Michael Weber unterstützt, der über seine Trainertätigkeit hinaus durch die Bereitstellung seines umfangreichen Equipments viele Aktionen überhaupt erst möglich machte. Erweitert und bereichert wurde das Trainerteam in diesem Jahr durch Jonas Huwer und Tobias Jung, sodass das kostenlose Schnuppertraining dieses Mal parallel in drei Gruppen stattfinden konnte.

 

Nach diesem gelungenen Auftakt in die Tennissaison 2018 freut sich der Verein nun auf die bevorstehende Medenrunde, bei der er ab dem kommenden Wochenende wieder zehn Teams aus dem Erwachsenenbereich und sieben Kinder- und Jugendmannschaften ins Rennen schickt.

 

 

Fotos: S. Ott

 

weitere Fotos demnächst hier.

 

 

Sa

17

Mär

2018

Tennisnachwuchs begeistert beim TC Kusel

Heute veranstalteten Michael Weber und Frank Nolte von der Tennisschule WN in Kooperation mit dem TC Kusel ihr alljährliches Kleinfeldturnier für Nachwuchstalente im Alter bis zu 12 Jahren. In zwei verschiedenen Altersklassen boten die 24 jungen Sportlerinnen und Sportler den begeisterten Zuschauern mitreißende und faire Spiele.

 

In der Konkurrenz der Jahrgänge 2009 und jünger konnten nach hochspannenden Finalspielen stolz Pokale entgegen nehmen: Christoph Gassert (4.), Johannes Gassert (3.), Lennart Braun (2.) und Emil Wagner (1.) – allesamt Spieler des TC Kusel. Auch in der Alterklasse der Jahrgänge 2006-2008 sicherten sich TCK-Talente die Pokale: Niels Bauer (4.), Luisa Braun (3.), Lennard Spacky (2.) und Carl Becker (1.). Alle anderen Spielerinnen und Spieler erhielten Medaillen.

 

Nach diesem gelungenen Tag freut sich der TCK auf das nächste Event, wenn er am Samstag, dem 21. April, mit seiner Teilnahme am bundesweiten Aktionstag „Deutschland spielt Tennis!“ wieder alle Tennis-Interessierten, ob Groß oder Klein, auf seine Anlage in der Blaubacher Straße herzlich einlädt.

 

 

weitere Fotos demnächst hier

Sa

17

Feb

2018

Doha - Neuseeland - Melbourne - Kusel ;)

 

Toller Besuch auf der TC Kusel-Anlage. Christoffer Schimpft, der Tennislehrer der Sportscheck-Tennisschule in München, war erst kürzlich als Mitglied des Trainerstabs von Peter Gojowzcyk bei den Turnieren in Doha, Neuseeland und Melbourne dabei und hat heute mit seinem Patenkind Mats Reichert und Carl Becker (TC Kusel) in unserer Halle trainiert.

 

 

Text und Fotos: Chr. Creutz

 

 

 

Sa

17

Feb

2018

Kleinfeld-Turnier am 17. März 2018

Für die Kids des TC Kusel und andere Schüler der Tennisschule WN sowie befreundeter Trainer.

 

Do

04

Jan

2018

Heimlich, still und leise ...

haben die neuen Vorstitzenden - mit tatkräftiger Unterstützung -  die Damen des Vereins mit einer rundumerneuerten Umkleide überrascht.

 

Jetzt erstrahlt auch die Damen-Umkleide in TC-grün-weiß.
Von Dieter Näher wurden zudem zwei neue Heizkörper in den Duschen installiert. Vielen Dank dafür!

 

 

 

Mo

18

Dez

2017

Adventsmarkt 2017

 

Vielen Dank den Helfern (und Konsumenten). Insbesondere an Christina Jung für die vorbildliche Organisation. Dank auch an die AXA Kusel, die Hälfte der Kassenprüfer sowie die Nr. 5 der Herren 30 für den lukrativen Glüh-Gin-Tipp.

 

So

26

Nov

2017

Die neuen Besen kehren gut!

 

WOW. Da wurde einiges (weg-)geschafft. Wir sind begeistert! Vielen Dank für die rege Teilnahme und den unbändigen Arbeitswillen.

 

Sa

04

Nov

2017

Neuer Vorstand gewählt

Die neuen Köpfe des TCK-Vorstands machen mobil gegen den Winterschlaf

2017-11-01_TC-Kusel_Aufräumaktion.pdf
Adobe Acrobat Dokument 192.4 KB

Sa

16

Sep

2017

3. Kinder- und Jungendvereinsmeisterschaft

In fünf Konkurrenzen spielten 24 Kinder und Jugendlichen des TC Kusel heute die Vereinsmeisterschaften auf einer voll belegten Anlage aus. Bei strahlendem Sonnenschein sahen die zahlreichen Zuschauer spannende und faire Spiele.

 

Pokale für den jeweils ersten Platz konnten stolz entgegennehmen: Lennard Spacky (U 9 gemischt), Carl Becker (U 10 gemischt), Cosima Becker (U 14/16), Morten v. Dahl (U 14) und Fynn Weingarth (U 16). Alle anderen Teilnehmer erhielten Medaillen.

 

Gleichzeitig feierte der TC Kusel das Ende einer erfolgreichen Spielsaison im Kinder- und Jugendbereich. Von den sieben Teams, die der Verein in den Altersklassen zwischen U 9 und U 18 an den Start schickte, konnten folgende Mannschaften den Meistertitel in ihrer Gruppe nach Kusel holen: Mainzelmännchen I (U 9 gemischt), U 10 gemischt und U 15 Mädchen. Trainer, Michael Weber, sowie der TCK-Jugendausschuss sind mächtig stolz auf den erfolgreichen Tennisnachwuchs.

 

Mo

15

Mai

2017

Gute Ergebnisse auch am dritten Spieltag der Medenrunde

 Damen 40 und Herren des TC Kusel weiter auf der Erfolgsspur

 

In der 3. Runde der Medenspiele traten am vergangenen Samstag die Damen 40 1 des TC Kusel gegen die Mannschaft vom TC Grün-Weiss Neustadt an.  Christine Gassert, Karolin Braun und Jutta Fischer ließen ihren Gegnerinnen keine Chance und gewannen ihre jeweiligen Einzel souverän mit 6:1 und 6:0 (Gassert), 6:0 und 6:0 (Braun) und 6:1 und 6:1 (Fischer). Die Siegesserie setzte Annelie Kappes  mit 6:4 und 6:1 fort.  Nachdem Rita Theobald den ersten Satz noch mit 6:3 für sich entscheiden konnte, gestaltete sich der zweite Satz schwieriger. Die Entscheidung fiel letztendlich im Tiebreak mit 7:6 für Theobald.  Noch spannender gestaltete sich das Einzel  von Petra Göddel.  Nach knappem 7:6 im ersten Satz gab sie den zweiten Satz mit 6:2 ab. Im spielentscheidenden Match-Tiebreak behielt sie die besseren Nerven und gewann diesen mit 10:6. Durch den Gewinn aller Einzel war den Kuseler Damen 40 der Gesamtsieg nicht mehr zu nehmen. Die Doppel endeten wie folgt: Gassert/Braun 6:1 und 6:2, Fischer/Theobald 2:6 und 0:6 sowie Göddel/Kappes 6:3, 4:6 und 7:10. Der Spieltag ging damit mit 15:6 an das Kuseler Damen 40.

 

Weiter auf der Erfolgsspur sind auch die Herren des TC Kusel.  Bereits die ersten beiden Spiele wurden mit 11:3 und 14:0 Punkten gewonnen.  Es galt also am dritten Spieltag die Siegesserie gegen die Mannschaft vom TSV TA Hütschenhausen fortzusetzen. Sami Achkar gab nach 6:0 den zweiten Satz mit 2:6 ab. Der spielentscheidende Match-Tiebreak ging dann wieder mit 10:6 an Achkar. Felix Föhst ließ seinem Gegner keine Chance und gewann in zwei Sätzen jeweils mit 6:0.  Sassan Torabi-Gourdazi fand schwer ins Spiel und gab den ersten Satz mit 2:6 ab. Den zweiten Satz entschied er durch eine kämpferische Leistung mit 6:3 für sich. Im anschließenden Match-Tiebreak lag er zunächst mit 0:4 hinten, startete eine Aufholjagd und gewann schließlich mit 10:8. Das Spiel von Florian Schmitt verlief weniger glücklich. Nach gewonnenem erstem Satz (6:2) gab er den zweiten Satz mit 2:6 sowie den Match-Tiebreak mit 5:10 ab. Die Doppel gingen dann  wieder an das Kuseler Team. Achkar/Föhst gewannen mit 3:6, 6:4 und 10:8. Schmitt/Lukas Höfer  ließen ihren Gegnern keine Chance und gewannen mit 6:0 und 6:1. Damit ging auch der dritte Spieltag mit 12:2 Punkten an die Kuseler Herren.

 

Die Herren 30 eröffneten die diesjährige Medenrunde mit einem Heimspiel gegen den TC Schlossberg-Erfweiler. Einen guten Start erwischte Stefan Wittke, der sein Einzel klar in zwei Sätzen mit 6:1 und 6:0 gewann. Auch Tobias Schumacher legte einen guten Start hin und gewann ebenfalls in zwei Sätzen mit 6:2 und 6:1. Christian Fuchs sorgte für etwas Spannung. Nach klarem 6:2 im ersten Satz gab er den zweiten Satz mit 3:6 ab. Durch ein knappes 10:8 im Match-Tiebreak konnte er das Spiel dann doch noch für sich entscheiden. Dirk Drumm gewann den ersten Satz mit 6:1, gab den zweiten Satz knapp mit 6:7 ab und verlor auch den Match-Tiebreak knapp mit 8:10. Alexander Braun bezwang seinen Gegner mit 6:2 und 6:3. Christian Creutz konnte den ersten Satz mit 7:5 für sich entscheiden, verlor den zweiten deutlich mit 0:6 und zog auch im Match-Tiebreak mit 5:10 den Kürzeren. Die Punkte für die Doppel in der Besetzung Drumm/Wittke (6:2, 6:1), Braun/Creutz (6:3,7:6) und Schumacher/Fuchs (6:4 und 6:1) blieben ebenfalls in Kusel, so dass den Herren 30 der Gesamtsieg (17:4) nicht mehr zu nehmen war.

 

Die neu formierte Damenmannschaft empfing die Mannschaft vom TC Rodalben 2.  Mariza Becker unterlag ihrer Gegnerin mit 6:1, 3:6 und 7:10. Lisa Hess verlor ebenfalls ihr Spiel. Auch Laura Lukas musste sich ihrer Gegnerin mit 2:6 und 1:6 geschlagen geben. Für einen Sieg sorgte Sabrina Bergmann, die ihr Einzel mit 6:4. 0:6 und 10:8 für sich entschied. Auch die Doppel gingen an das gegnerische Team.

 

Bereits am Freitag spielte die Jugend Gemischt U 10, die die Mannschaft vom TC Kirchheimbolanden zu Gast hatten. In den Einzeln waren Carl Becker mit 6:2 und 6:2, Lennart Braun mit 6:3 und 6:2 und Luisa Braun mit 6:2 und 6:4 für das Team vom TC Kusel erfolgreich. Dem stärksten Spieler vom TC Kirchheimbolanden musste sich Gabriel Simon leider geschlagen geben.  Die beiden Doppel gingen dann wieder an die Kuseler Kids. Becker/Lennart Braun gewannen mit 6:3 und 7:6. Simon/Braun Luisa gewannen klar mit 6:3 und 6:3. Damit ging der Gesamtsieg mit 12:2 Punkten an die Kuseler U 10. 

 

Weitere Ergebnisse vom dritten Spieltag:

 

Damen 30, Verbandsliga: SG Bretzenheim/Lerchenberg : TC Kusel  (12:2)

 

Damen 40 2, B-Klasse: TC Wachenheim : TC Kusel (9:12)   

 

Herren 50, A-Klasse: SG Kirchheimbolanden/Morschheim : TC Kusel (3:11)

 

Herren 60, Pfalzliga: TC Schifferstadt : TC Kusel (18:3)

 

Jungen U 15 männlich: TUS 1912 TA Bechhofen 1 (5:9)

 

Text: Edda Näher

 

 

 

 

 

Sa

13

Mai

2017

Herren 60 (11.5.2017)

Die Rheinpfalz - Westricher Rundschau - Nr. 110; Freitag, den 12. Mai 2017; S. 14

 

 

 

 

 

 

Do

11

Mai

2017

Damen 30 (7.5.2017)

Die Rheinpfalz - Westricher Rundschau - Nr. 107; Dienstag, den 9. Mai 2017; S. 17

Do

11

Mai

2017

Damen 40 1 (6.5.2017)

Die Rheinpfalz - Westricher Rundschau - Nr. 107; Dienstag, den 9. Mai 2017; S. 16

Do

11

Mai

2017

Schnuppertraining für Kinder und Jugendliche

 

 

Anmeldung

 

Wir interessieren uns für das Schnuppertraining und kommen zum Treffen am Montag, dem 15.5.2017.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mo

08

Mai

2017

Weitere Mannschaften des TC Kusel in Medenrunde 2017 gestartet

Auf der Tennisanlage in der Blaubacher Straße trugen die Damen 40 I ihr erstes Rundenspiel  in der Pfalzliga gegen die Mannschaft vom TC Erlenbach aus.  Christine Gassert gab den 1. Satz mit 4:6 ab. Nach deutlicher Steigerung gelang ihr im zweiten Satz ein 6:0. In dem anschließenden Match-Tiebreak musste sie sich allerdings erneut ihrer Gegnerin geschlagen geben und verlor diesen mit 6:10. Jutta Fischer ließ ihrer Gegnerin keine Chance und gewann ihr Spiel überlegen in zwei Sätzen mit jeweils 6:1. Ähnlich klar gewann Annelie Kappes ihr Spiel in zwei Sätzen mit jeweils 6:3. Manuela Dietrich dagegen fand zu keiner Zeit in ihr Spiel und verlor dieses in zwei Sätzen überraschend deutlich mit jeweils 1:6. Nachdem Petra Göddel noch den 1. Satz mit 6:1 dominiert hatte, verlor sie den 2. Satz mit 4:6. Den Match entscheidenden Tiebreak verlor Göddel mit 4:10. Da die Gegnerin von Karolin Braun beim Stand von 3:0 aufgeben musste, ging dieses Spiel ebenfalls an die Kuseler Damenmannschaft. Nach Ausgleich in den Einzeln mussten die Doppel über  den Gesamtsieg entscheiden. Fischer/Göddel gewannen ihr Doppel mit 7:6 und 6:3. Auch Braun/Kappes punkteten mit 6:3 und 7:6. Dagegen mussten sich Dietrich/Gassert mit 2:6, 7:6 und 8:10 knapp geschlagen geben.  Damit ging der Gesamtsieg  an diesem Spieltag mit 12:9 an das Kuseler Team.

 

Die Damen 40 II, die in der B-Klasse an den Start gehen, hatten die Mannschaft vom Post SV TA Ludwigshafen zu Gast. Katja Braun gewann ihr mit Spiel mit 6:4 und 6:3. Auch Andrea Karrenbauer gewann ihr Spiel mit 6:3 und 6:4. Eine kämpferisch starke Leistung zeigte Verena Becker. Nachdem sie den 1. Satz noch deutlich mit 1:6 abgegeben hatte, steigerte sie sich im zweiten Satz immer mehr und gewann diesen mit 6:4. Mit 10:4 ging  auch der Match-Tiebreak klar an die Kuseler Spielerin. Dagegen verlor die an Position 1 spielende Andrea Seinhauer-Allendorff ihr Spiel in drei Sätzen mit 6:2, 4:6 und 8:10. Sowohl Annette Gelbert als auch Karen Rech mussten ihr Spiel verletzungsbedingt vorzeitig beenden, sodass die Punkte an die gegnerische Mannschaft gingen. Nachdem auch alle Doppel von den Damen des TC gewonnen werden konnten, war der Gesamtsieg mit 15:6 perfekt. Das Doppel Steinhauer-Allendorff/Cussler-Weingarth endete mit 6:4,2:6 und 10:1, das Doppel Christina Jung/Sabine Ott mit 6:4, 4:6 und 10:5. Das Doppel Braun/Karrenbauer gewann ebenfalls in drei Sätzen mit 6:3, 5:7 und 10:5.

 

Für die Damen 50-Mannschaft vom TC Kusel gingen  in den Einzel die Spielerinnen  Rita Theobald, Edda Näher, Maria Fuchs und Monika Schmidt gegen die Mannschaft vom SV 1919 TA Miesenbach an den Start.  Lediglich Maria Fuchs konnte ihr Einzel mit 6:3 und 6:1 gewinnen. Edda Näher musste sich ihrer Gegnerin mit 6:4, 1:6 und 4:10 geschlagen geben. Monika Schmidt verlor ihr Einzel mit 4:6 und 3:6. Auch die an Position 1 spielende Rita Theobald hatte gegen ihre stark aufspielende Gegnerin keine Chance und verlor ihr Spiel mit 1:6 und 0:6. Trotz kämpferisch starker Leistung konnten die Damen 50 aus Kusel nur das Doppel Fuchs/Birgitt Hildebrandt mit 6:3, 3:6 und 11:9 für sich entscheiden. Das Doppel Theobald/Bärbel Cappel unterlag nach 7:6 und 1:6 im spielentscheidenden Match-Tiebreak mit 6:10. Der Gesamtsieg ging damit an diesem Spieltag mit 5:9 an die Mannschaft aus Miesenbach.

 

Bereits am letzten Aprilsonntag ist die Herrenmannschaft des TC Kusel, die erstmals als 4er-Mannschaft am Wettbewerb teilnimmt,  in die  Medenrunde gestartet. Nachdem das Spiel gegen ASC Bunker Boy's Brücken mit 3:11 gewonnen wurde,  erwartete das Kuseler Herrenteam  am Sonntagmorgen die Mannschaft des TC Grün-Weiß Otterbach  auf der heimischen Tennisanlage. Florian Schmitt gewann sein  Spiel  klar in zwei Sätzen mit jeweils 6:1. Sassan Tourabi-Goudarzi  setzte sich in drei Sätzen mit 6:1, 3:6 und 10:4 durch. Den dritten Einzelsieg landete Thorsten Beimbauer klar mit 6:0 und 6:1. Auch Felix Föhst gewann sein Spiel deutlich mit 6:1 und 6:0. Mit dem anschließenden Gewinn beider Doppel in der Besetzung Schmitt/Beimbauer(6:1 und 6:2) und Sami Achkar/Föhst (6:1 und 6:1) gelang den Kuseler Herren  ein überragender Sieg mit 14:0.

 

Auch die Jugendmannschaften des TC Kusel haben die Medenrunde am Wochenende eröffnet. Bereits am Freitag spielten die Mädchen U 15 gegen die Mannschaft aus Mackenbach. C. Becker gewann ihr Spiel deutlich mit 6:0 und 6:1. Auch S. Müller punktete klar in zwei Sätzen mit 6:2 und 6:0. S Even unterlag ihrer Gegnerin mit 5:7 und 1:6. N. Hock musste sich ebenfalls ihrer Gegnerin knapp mit 4:6 und 5:7 geschlagen geben. Die Mädchenmannschaft gab in den folgenden Doppeln nochmal alles. Trotzdem musste das Doppel A. Braun/N. Ratka mit 1:6 und 2:6 eine Niederlage hinnehmen. Dagegen gelang dem zweiten Doppel in der Besetzung P.  Gelbert/S. Maurer ein Sieg in zwei Sätzen mit jeweils 6:3. Damit endete der 1. Spieltag in der Medenrunde 2017 für die Mädchen U 15 des TC Kusel mit einem Unentschieden. 

 

Das Spiel der Jungen U 18 gegen die Mannschaft des TC Landstuhl 1 endete mit einer  5:9 Niederlage.  J. Gödtel bezwang seinen Gegner aus Landstuhl in drei Sätzen mit 4:6, 6:3 und 12:10. Die übrigen Einzel gingen leider verloren. G. Gallagher gab sein Einzel mit 4:6 und 2:6 ab. F. Weingarth verlor mit 1:6 und 3:6. F. Frieser unterlag ebenfalls in zwei Sätzen.   Gallagher/Weingarth mussten sich auch im Doppel ihren Gegnern mit 2:6 und 3:6 geschlagen geben.  Für einen Sieg sorgten Gödtel/Frieser. Nachdem sie den ersten Satz noch klar mit 1:6 abgeben mussten, starteten sie eine Aufholjagd, gewannen den 2. Satz mit 6:3 und entschieden dann schließlich das Spiel im dritten Satz mit einem knappen 10:8 für sich.

 

Weitere Ergebnisse vom Wochenende:

 Damen 30 (Verbandsliga): SG RG Pirnasens/Winzeln 1 : TC Kusel   5 : 9

 Jugend Gemischt U 10:     TC Eisenberg 1 : TC Kusel  7 : 7

 

 Text: Edda Näher

 

 

 

 

 

 

 

Sa

22

Apr

2017

Aktionstag 2017: Wetter mies - Stimmung bestens

Auch in diesem Jahr meinte es Wettergott mal wieder nicht gut mit dem TC und seiner heutigen Teilnahme am Aktionstag Deutschland spielt Tennis und sorgte dafür, dass die Aktionen erneut drinnen stattfinden mussten. Dies tat der Stimmung und Spielfreude von Groß und Klein an diesem ansonsten rundum gelungenen Tag aber keinerlei Abbruch. Und weil Bilder mehr sagen als tausend Worte ...

 

... mehr davon gibt's HIER

Sa

01

Apr

2017

Kleine Spieler, großes Tennis

 

Am Sonntag, 26. März 2017, veranstaltete die Tennisschule Michael Weber/Frank Nolte in Zusammenarbeit mit dem Tennisclub Kusel ihr traditionelles Kleinfeldturnier. 32 Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren waren angetreten, spannende Gefechte um Sieg und Niederlage auszutragen. In drei Altersklassen aufgeteilt, wurde das Turnier in einem System aus Gruppenspielen und anschließender KO-Runde ausgetragen. Dabei kamen teils enge und packende Begegnungen zustande, die bei den rund 70 Zuschauern für große Begeisterung sorgten. 

Rund fünf Stunden nach Turnierbeginn waren die Jahrgangssieger ermittelt: In der

Altersstufe 2009 und jünger gewann Emil Wagner vor Lennart Braun, beide TC Kusel. Beim Jahrgang 2007/08 war Adrian Hene (TC Rot-Weiß Oberkirchen) erfolgreich, der im Finalspiel Carl Becker vom TC Kusel bezwingen konnte. Den Sieg der Klasse 2005/06 trug Emma Wagner (TC 78 Schönenberg-Kübelberg) davon, die sich im Finale gegen Fabrice Gabel (TC Kusel) durchsetzte.

Die abschießende Siegerehrung sah lauter glückliche Gesichter: Die sechs Finalisten stemmten ihre stattlichen Pokale in die Höhe, während die Platzierten mit ihren glänzenden Medaillen um die Wette strahlten. Alle Teilnehmer erhielten außerdem als Anerkennung für ihre Leistung einen sportlichen Rucksack, gestiftet von der Firma Smartrike aus Rammelsbach.

Text: Timo Graf

 

Die Finalisten

Weitere Fotos gibt's hier.

 

 

 

 

 

Fr

03

Mär

2017

Kleinfeld-Turnier am 26. März 2017

Für die Kids des TC Kusel und andere Schüler der Tennisschule WN sowie befreundeter Trainer.

 

So

19

Feb

2017

Die Panzerknacker, Spiderman und Elsa in da House

Schön war's, das bunte Faschingstreiben beim TCK.  Weitere Fotos wie immer HIER.

So

02

Okt

2016

Tenniseinsteiger geben Gas bei ihrem ersten Turnier

 

Gestern rockten elf Teilnehmer der Erwachsenenschnupperkurse bei ihrem ersten Turnier, organisiert von Trainer, Michael Weber, die Tennishallen des TCK.  Eins steht fest, bei dem  „Nachwuchs“ kann sich manche TCK-Mannschaft mit Sicherheit bald über Verstärkung freuen!

 

weitere Fotos hier

Mo

29

Aug

2016

Sommerfest beim TCK

 

 

Bei tropischen Temperaturen feierte der TCK am vergangen Samstagabend sein Sommerfest. Zuvor trotzten einige der TCK-Kids den hochsommerlichen Graden und bescherten sich selbst einen Medaillenregen beim Ablegen des Tennis-Sportabzeichens.

 

Bilanz:

2 x Bronze

8 x Silber

5x Gold

 

Klasse Tag!

 

 

 

weitere Fotos in Kürze hier:

 

 

 

Di

23

Aug

2016

Kinderferienprogamm 2016

 

 

Auch in diesem Jahr beteiligte sich der TCK wieder am Kinderferienprogramm der Verbandsgemeinde Kusel. Alle Teilnehmer hatten trotz Regen Spaß und zeigten jede Menge Talent.

 

Weitere Fotos in Kürze hier:

Mi

29

Jun

2016

Und noch ein Meistertitel  - Jungs U 15 legen nach

 

Nachdem sie die ganze Saison an der Spitze der Tabelle standen, steht es nach dem heutigen Nachholspiel gegen Hütschenhausen fest: Die Jungs sind Meister.

 

Glückwunsch!!!

 

Sa

25

Jun

2016

Mainzelmännchen fahren zum Landesfinale nach Ingelheim!

Nachdem die Mainzelmännchen 1 Sieger ihrer Vorrundengruppe geworden sind, schafften sie gestern im Zwischenrundenspiel gegen den TV Trierweiler mit einem fantastischen 18:2-Sieg den Einzug ins Landesfinale. Jetzt gilt es Daumen drücken: Am 10. Juli geht’s auf nach Ingelheim, wo auf der Anlage des TC Boehringer die letzten zwölf Mannschaften der gesamten Mainzelmännchen-Medenrunde aufeinandertreffen.

 

Ebenfalls erfolgreich am gestrigen Spieltag:

U12 gemischt mit 10:4 gegen Mackenbach und

die Mädels U15 mit 12:2 gegen die SG Offenbach-Hundheim/Wolfstein

Di

21

Jun

2016

Damen 30 - Rheinpfalzartikel vom 21.06.2016

Quelle:

 

 

 

Seite 14
Ausgabe Die Rheinpfalz - Westricher Rundschau - Nr. 142 Datum Dienstag, den 21. Juni 2016

Di

21

Jun

2016

Drei Meistertitel an einem Wochenende

Erfolgreiches Wochenende für den TC Kusel – Drei Damenmannschaften erringen Meisterschaft

Überaus erfreulich endete der letzte Spieltag der Medenrunde für die Damenmannschaften des TC Kusel in den Altersklassen 40 und 50. Die 1. Damenmannschaft der AK 40 spielte am Samstag gegen die Mannschaft des TC Ludwigshain/Weisenheim am Sand. Aufgrund der schlechten Witterung einigten sich beide Mannschaften darauf, das Spiel komplett in der Halle auszutragen. Den Kuseler Damen 40 gelang am letzten Spieltag der diesjährigen Medenrunde ein überragendes 21:0. Damit sicherten sie sich die Meiserschaft in der A-Klasse. Karolin Braun gewann ihr Spiel mit 6:0 und 6:1. Annelie Kappes ließ ein 6:2 und 6:1 folgen. Auch Manuela Dietrich hatte mir ihrer Gegnerin keine Probleme und gewann mit 6:2 und 6:3. Ebenso klare Siege landeten Jutta Fischer mit 6:2 und 6:1 sowie Ute Leyser mit 6:3 und 6:0. Die anschließenden Doppel gingen ebenfalls an das Kuseler Team. Braun/Kappes siegten mit 6:4 und 6:2. Den Schlusspunkt setzten Dietrich/Lo Heitmann mit einem 6:3 Und 6:1. Da die gegnerische Mannschaft nur mit fünf Spielerinnen angetreten war, ging ein Einzel sowie ein Doppel kampflos an das Kuseler Team. Nachdem das Kuseler Team die A-Klasse über die gesamte diesjährige Medenrunde dominiert hat, können sie nun den Aufstieg in die Pfalzliga feiern.

Auch die 2. Kuseler Damenmannschaft der AK 40, die in der C-Klasse am Start war, konnte alle Medenrundenspiele für sich entscheiden. Das letzte Rundenspiel gegen den TC Waldmohr endete mit einem 13:8 für das Kuseler Team.  Kathrin Franz beherrschte ihre Gegnerin klar und gewann mit 6:2 und 6:1. Annette Gelbert lag zunächst 0:3 zurück, fand dann aber in ihr Spiel und gewann schließlich überlegen mit 6:3 und 6:0. Nicole Niebergall war ihrer Gegnerin ebenfalls überlegen und siegte in zwei Sätzen mit jeweils 6:2. Einem mühevollen 6:4 im ersten Satz ließ Andrea Steinhauer-Allendorff ein 6:1 im zweiten Satz folgen.  Nach einem klaren 6:1 im ersten Satz erkämpfte sich Anette Cußler-Weingarth im zweiten Satz ein mühevolles 7:5. Lediglich Verena Becker gab ihr Einzel trotz starkem kämperischem Einsatz mit 6:7 und 4:6 ab. Mit einem Sieg in einem Doppel konnten die Kuseler Damen 40 II den Spieltag für sich entscheiden , was dem  Doppel Steinhauer-Alledorff/Jung dann schließlich auch gelang. Mit einem 6:1 und 6.4 setzten sie sich gegen das Doppel aus Waldmohr durch. Damit war die Meisterschaft und der Aufstieg in die B-Klasse perfekt.

Die Damen 50 bestritten ihr letztes Rundenspiel beim  TC Blau-Weiß Gersbach in der Besetzung Edda Näher, Maria Fuchs, Bärbel Cappel und Monika Schmitt. Nach lediglich einem Sieg in den Einzeln durch Maria Fuchs galt es alle Doppel zu gewinnen, um die Spitzenposition in der A-Klasse nicht noch in letzter Minute zu gefährden. Das Doppel Fuchs/Cappel besiegte hre Gegnerinnen deutlich mit 6:2 und 6:1. Ebenso mühelos landete das Doppel Näher/Schmitt einen 6:1 und 6:2 Sieg.   Damit war der 8:6 Gesamtsieg perfekt und der Aufstieg in die A-Klasse geschafft.

Ebenfalls am Samstag spielten die Herren 50 gegen das Team vom SV 1923 TA Enkenbach. Hans Geil verlor zunächst sein Einzel mit 3:6 und 2:6. Überaus spannend gestaltete sich das Spiel von Ralf Nagel. Einem knappen 7:5 im ersten Satz folgte ein noch knapperes 6:7 im zweiten Satz. Im Match entscheidenden Tiebreak musste sich Nagel seinem Gegner aus Enkenbach letztlich mit 5:10 geschlagen geben. Einen ähnlichen Verlauf nahm das Spiel von Andreas Weingarth. Weingarth entschied den ersten Satz mit 6:4 für sich, gab den zweiten Satz aber mit 3:6 ab. Der folgende Match-Tiebrak und damit das gesamte Spiel ging ebenfalls mit einem knappen 8:10 an den Erfenbacher Spieler.  Für den einzigen Einzelsieg an diesem Samstag sorgte Wolfgang Fischer. Er dominierte seinen Gegner und gewann mit 6:0 und 6:1. Klar war damit: Zum Gesamtsieg an diesem Spieltag mussten beide Doppel gewonnen werden. Weingarth/Fischer gewannen in drei Sätzen mit 7:5, 3:6 und 10:5 sowie Geil gemeinsam mit Rüdiger Brust mit 6:4 und 6:3. Mit insgesamt 5:1 Punkten bleiben die Kuseler Herren an dem Spitzenreiter in der B-Klasse dran und schaffen sich eine solide Basis für die noch folgenden Spiele.

Am Sonntag fand das Spiel der Damen 30 gegen die Mannschaft des TC 77 Jockrim statt. Das Spiel endete mit einem überraschend deutlichen 16:5 Sieg für den TC Kusel. Cornelia Schmitt ließ ihrer Gegnerin keine Chance und siegte klar mit 6:0 und 6:2. Kathrin Franz beherrschte ihre Gegnerin ebenfalls und gewann mit 6:2 und 6:1. Andrea Steinhauer-Allendorff rang ihrer Gegnerin einen Zwei-Satz-Sieg mit jeweils 6:4 ab. Für Spannung sorgten die Spiele von Kristina Karch und Miriam Keller. Karch gewann den ersten Satz mit 6:4, gab aber den zweiten Satz knapp mit 4:6 ab. Trotz großem kämpferischem Einsatz gelang es ihr leider nicht den Match-Tiebreak für sich zu entscheiden. Sie gab diesen äußerst knapp mit 8:10 ab. Miriam Keller verlor den ersten Satz noch deutlich mit 2:6, steigerte sich im zweiten Satz aber erheblich und erzielte ein 6:2. Den Match entscheidenden Tiebreak konnte sie nach starker Energieleistung  mit 10:8 für sich entscheiden. Der sechste Einzelsieg ging an Manuela Dietrich, deren Gegnerin verletzungsbedingt aufgeben musste. Einen Doppelsieg landeten Dietrich/Fuchs, die ihr Spiel mit 6:2 und 6:1 gewannen. Dagegen musste sich das Doppel Schmitt/Keller ihren Gegnerinnen mit 0:6 und 5:7 geschlagen geben. Die Punkte für das dritte Doppel gingen dann wieder an Kusel, da die Jockrimmer Damen verletzungsbedingt nicht mehr antreten konnten.  Mit diesem Sieg erreichten die Damen 30, die in diesem Jahr in neuer Besetzung in der Pfalzliga gestartet waren, einen tollen zweiten Tabellenplatz.

Ein weiteres Heimspiel bestritten die Herren 30 gegen die Mannschaft des TC Heiligenmoschel. Dirk Drumm gewann sein Einzel klar mit 6:3 und 6:2. Auch Stefan Wittke konnte sein Spiel mit 6:4 und 7:6 für sich entscheiden. Die übrigen vier Einzel gingen jedoch an das gegnerische Team. Alexander Braun musste sich seinem Gegner mit 3:6 und 0:6 geschlagen geben. Christian Creutz unterlag seinem Gegner mit 0:6 und 1:6. Ähnlich erging es Christian Fuchs, der sein Spiel mit 1:6 und 2:6 abgab. Enger aber ebenfalls erfolglos gestaltete sich das Spiel von Tobias Schuhmacher. Einem 6:3 im ersten Satz folgte ein 4:6 im zweiten Satz. Der Match-Tiebreak endete mit einem 5:10 gegen Schumacher, der im Tiebreak aufgrund einer im Spiel zugezogenen Verletzung gehandicapt war.  Für den Gesamtsieg mussten damit alle drei Doppel gewonnen werden. Das Doppel Drumm/Braun bezwang ihre Gegner nach starker Leistung in zwei Sätzen mit jeweils 6:3. Wittke/Creutz verloren den ersten Satz mit 2:6. Nach deutlicher Leistungssteigerung ging der zweite Satz mit 7:6 an das Kuseler Doppel.  Im spielentscheidenden Match-Tiebreak erkämpften sich Wittke/Creutz einen knappen 11:9 Sieg. Da das dritte Doppel in der Besetzung Fuchs/Timo Graf sich seinem Gegner knapp mit 5:7 und 4:6 geschlagen geben musste, wurde der Spieltag mit 10:11 an die Mannschaft aus Heiligenmoschel abgegeben.

Bereits am vergangengen Mittwoch spielten die Herren 60 in der Pfalzliga gegen die Mannschaft vom TC Kandel. Um den Verbleib in der Pfalzliga noch zu schaffen, mussten das Kuseler Team ihr Spiel  unbedingt gegen die in der Tabelle unmittelbar vor ihnen liegende Kandeler Mannschaft gewinnen. Trotz des Drucks gewinnen zu müssen, starteten die Kuseler furios und gewannen alle Einzel. Siegfried Krause rang seinem Gegner in beiden Sätzen ein knappes 7:5 ab. Manfred Loos erreichte ein 6:2 und 6:4. Theo Zeimantz und Udo Reichel siegten deutlich in zwei Sätzen mit jeweils 6:1. Manfred Ofenloch bezwang seinen Gegner nach anfänglichen Schwierigkeiten mit 6:4 und 6:1. Keine Chance hatte der Gegner von Walter Knapp, der sein Spiel mit 6:0 und 6:1 gewann.  Um an den Kandelern in der Tabelle vorbeiziehen zu können, mussten die Kuseler Herren auch noch in den Doppeln punkten. Ofenloch/Knapp hatten mit dem gegnerischen Doppel keine Probleme und gewannen klar mit 6:2 und 6:2. Loos und Hans Joachim Rothaar blieben ebenfalls auf der Erfolgsspur und beendeten die diesjährige Medenrunde mit einem deutlichen 6:2 und 6:0. Krause und Achim Schumacher konnten dagegen das gegnerische Doppel aus Kandel nicht bezwingen und verloren mit 3:6 und 1:6. Mit dem 18:3 Gesamtsieg ziehen die Kuseler Herren in der Tabelle an der Mannschaft von Kandel vorbei und spielen auch im kommenden Jahr in der Pfalzliga.

 

Jugend U9  erreichen als Gruppenerster Zwischenrunde im Mainzelmännchen-Cup

Die Jugendlichen U9 beendeten am Freitag das vergangene Woche wegen Regen unterbrochene Spiel in Erfenbach.  Das Spiel endete mit 14:6 für die Kuseler Mannschaft. Mit diesem Sieg qualifiziert sich das Team aus Kusel als Gruppenerster für die Zwischenrunde im Mainzelmännchen-Cup.

Weitere Ergebnisse vom Spieltag:

Damen, C-Klasse: TC GW Münchweiler/Rodalb – TC Kusel: 9:5

Herren 70, A-Klasse: TC Giulini Ludwigshafen – TC Kusel: 6:8

 

Edda Näher

 

 

 

 

 

 

 

Fr

20

Mai

2016

Mainzelmännchen 2016

 

Saisonauftakt für die Mainzelmännchen (U 9). Direkt beim heutigen ersten Spiel trafen die beiden Kuseler Mannschaften aufeinander. Kusel hat übrigens gewonnen ;)

 

Di

17

Mai

2016

Damen 30 - Rheinpfalz-Artikel vom 10.05.2016

DText/qz-g2$$38cjj71ih_x54cfy

AusgabeDie Rheinpfalz - Westricher Rundschau - Nr. 108

Seite14
Datum Dienstag, den 10. Mai 2016

Mo

02

Mai

2016

Aktionstag Deutschland spielt Tennis 2016

Kusel im Tennisfieber


„Saisonstart gelungen“ lautet das Fazit des Tennisclubs Kusel nach dem erfolgreichen Aktionstag „Deutschland spielt Tennis!“ am 24. April. Zahlreiche Neugierige entdeckten den Tennissport hautnah und ließen sich bei Probetrainings, Geschicklichkeitsübungen und Aufschlagmessung von der Magie des gelben Filzballs verzaubern. Trotz des schlechten Wetters und dem dadurch notwendig gewordenen Umzug in die Tennishalle konnte der TCK mehr als dreißig Hobbysportler begrüßen, die sich an Ball und Schläger probieren wollten. Dass sich an Ort und Stelle gleich fünfzehn Teilnehmer zu einem vom TC Kusel angebotenen Trainingskurs anmeldeten zeigt, dass der Tennissport nichts von seiner Anziehungskraft und Faszination eingebüßt hat.
„Der Tennissport ist wieder im Kommen“, stellte der Vereinsvorsitzende Walter Knapp zufrieden fest. „Die Erfolge der deutschen Tennisprofis rücken unseren Sport auch in den Medien wieder ins Rampenlicht und mit Aktionen wie ,Deutschland spielt Tennis!‘ setzt sich dieser positive Trend an der Basis fort.“

Text und Foto: Timo Graf

So

13

Mär

2016

Kleinfeldturnier 2016 - Große Spiele auf kleinem Feld

 

Der Samstag, 12. März 2016, stand beim Tennisclub Kusel ganz im Zeichen des

sportlichen Nachwuchses, als die Tennisschule Michael Weber/Frank Nolte und der

Jugendausschuss des Vereins ihr traditionsreiches Kleinfeldturnier ausrichteten. Unter der Leitung des Trainerteams fochten 38 Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren um Sieg und Ehre. Getrennt in drei Altersklassen spielten die jungen Tenniscracks zunächst die jeweiligen Gruppensieger aus. Danach, aufgeteilt in Haupt- und Nebenrunden, ging es für die Mädchen und Jungen in den Kampf um die Platzierungen. Den etwa einhundert Zuschauern wurden dabei teils enge und hart umkämpfte Duelle geboten, die in Spannung und Dramatik nichts zu wünschen übrig ließen.

Nach rund fünf Stunden emsigen Turnierbetriebs standen die Sieger der drei Altersklassen fest. Den Jahrgang 2008/09 gewann Carl Becker vom TC Kusel vor Emil Wagner (TC 78 Schönenberg-Kübelberg). Im Jahrgang 2006/07 war Emma Wagner, die ebenfalls für Schönenberg startet, erfolgreich. Den geteilten zweiten Platz belegten Leon Schechter (TC Baltersweiler) und Gabriel Simon (TC Oberes Glantal). Den Sieg des Jahrgangs 2004/05 trug Nora Hock vom TC Rot-Weiß Oberkirchen davon, die sich im Finale gegen Max Decker (TC Kusel) durchsetzte. Bei der Siegerehrung reckten die glücklichen Finalteilnehmer als Auszeichnung für ihre sportliche Leistung jeweils einen stattlichen Pokal in die Höhe. Darüber hinaus wurden alle Teilnehmer mit einer Medaille geehrt und erhielten einen Einkaufsgutschein des Sporthauses Intersport Lösch aus Kusel.

Zufrieden äußerte sich Jugendwartin Sabine Ott über den Erfolg der Veranstaltung: „Es ist schön zu sehen, mit wie viel Eifer und Freude die Kinder bei der Sache sind.“ Das Turnier sei für viele Kinder ein Highlight des Sportjahres und die in diesem Jahr gestiegene Teilnehmerzahl belege das wieder größer werdende Interesse am Tennissport. Auch der Vorsitzende des TC Kusel Walter Knapp mochte sich dem positiven Fazit Otts anschließen: „Jugendausschuss und Trainerteam leisten hervorragende Nachwuchsarbeit.

Nun gilt für unseren Verein, diese gute Basis zu nutzen, die Früchte zu ernten und daran mitzuwirken, dem Tennissport zu neuer Blüte zu verhelfen.“ Dazu beitragen solle auch der deutschlandweit stattfindende Aktionstag „Deutschland spielt Tennis“ am 24. April 2016, an dem sich auch der TC Kusel wieder beteiligen werde: „Am Aktionstag haben am Tennissport Interessierte wieder die Möglichkeit, auf unserer Anlage den Sport kennen zu lernen, Probetrainings zu absolvieren und sich mit dem Tennisvirus zu infizieren“, erklärte Knapp augenzwinkernd.

Timo Graf

 Platzierungen

 

Jahrgang 04/05

 

1. Nora Hock

2. Max Decker

3. Fabian Näher / Samuel Simon

4. Lisanne Struppel / Bernd Postler

5. Gideon Hayes

6. Milan Stegmann

7. Neele Mahl / Paulina Herrmann

8. Josy Stahl / Emelie Jung

 

 

Jahrgang 06/07

 

1. Emma Wagner

2. Leon Schechter / Gabriel Simon

3. Hermine Keim

4. Marlon Schreier / Celine Geiß / Charlotte Gödtel / Luisa Braun

5. Annabell Tagmann

6. Benjamin Draudt

7. Zoé Schechter / Emily Müller

8. Lilly Sicius / Emilia Ernst

 

 

Jahrgang 08/09

 

1. Carl Becker

2. Emil Wagner

3. Leonie Schmidt / Lennart Braun

4. Franka Bauer / Niels Bauer

5. Gianluca Klos

6. Merle Müller

7. Mia Göddel / Hannah Jung

8. Johanna Schmidt / Emily Alles

 

 

 

Die Finalisten

Jahrgang 08/09

 

 

Jahrgang 06/07

Jahrgang 04/05

mehr lesen

Mo

27

Jul

2015

Kinder- und Jugendvereinsmeisterschaft 2015

 

Am Sonntag, dem 26.07.2015, fanden auf der Anlage des TC Kusel die Kinder- und Jugendclubmeisterschaften statt. In drei Gruppen konnten sich die jungen Spielerinnen und Spieler in den Altersklassen U8, U12 und U15 messen.

Im hochkarätigen Finale der Altersklasse U12 konnte Luca Felix Ringeisen das Spiel gegen Maximilian Decker mit 6:3 und 6:2 für sich entscheiden. Die beiden dritten Plätze dieser Spielklasse teilten sich Silja Müller und Emilly Oliveira.

Nach schönen und fairen Spielen konnte Luisa Braun den Clubmeisterpokal der Jüngsten mit nach Hause nehmen. Platz zwei und drei belegten Carl Becker und Lennart Braun.

Bei den ältesten Teilnehmern siegte Julius Gödtel vor Davi  und Luana Oliveira.

 

Weitere Fotos HIER

So

26

Jul

2015

Meisterfoto Herren 50

Die Meister: Hans Schmitt, Ralf Nagel, Harald Christoffel, Wolfgang Fischer, Rüdiger Brust, Hans Geil, Andreas Weingarth. Es fehlen: Peter Heyd und Rüdiger Quaer

Fr

12

Jun

2015

Herren 60 zurück in Pfalzliga

Quelle

Ausgabe Die Rheinpfalz - Westricher Rundschau - Nr. 133
Datum Freitag, den 12. Juni 2015
Seite 16

Do

21

Mai

2015

Damen 30 - Rheinpfalz-Artikel vom 19.05.2015

Quelle

Ausgabe Die Rheinpfalz - Westricher Rundschau - Nr. 114
Datum Dienstag, den 19. Mai 2015
Seite 14

Di

05

Mai

2015

Damen 30 - Rheinpfalz-Artikel der heutigen Ausgabe


zum Vergrößern bitte auf den Artikel klicken.



Ausgabe Die Rheinpfalz - Westricher Rundschau - Nr. 103
Datum Dienstag, den 5. Mai 2015
Seite 12

Di

05

Mai

2015

Neue Fotos online


... vom letzten Kleinfeldturnier und den Aktionstagen 2014 und 2015. Siehe HIER



Do

30

Apr

2015

Rheinpfalz-Artikel vom 29.04.2015


Zum Vergrößern bitte auf den Artikel klicken.

Quelle

Ausgabe Die Rheinpfalz - Westricher Rundschau - Nr. 99
Datum Mittwoch, den 29. April 2015
Seite 19

Mo

20

Apr

2015

Spannende Matches beim Kleinfeld-Turnier

 

30 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen fünf und zwölf Jahren traten am Samstag, dem 18. April, in den Tennishallen des TC Kusel zum Kleinfeld-Turnier an. Veranstalter waren Michael Weber und Frank Nolte von der Tennisschule WN in Kooperation mit dem Jugendausschuss des TC Kusel.

Die jungen Tennistalente maßen sich getrennt in drei Altersklassen zunächst untereinander in abwechslungsreichen Vorrundenspielen. Im Anschluss kam es zu spannenden Matches in der K.-o.-Runde, in der in einer Haupt- und Nebenrunde die Plätze ausgespielt wurden.

 

Vor einer stattlichen Kulisse spielten nun die jeweiligen Sieger der Haupt- und Nebenrunde in sehr engen, hart umkämpften Matches den Sieger aus. Bei den Jüngsten (Jg. 2008/09) gewann Carl Becker vor Lennart Braun (beide TC Kusel). Das Endspiel bei den Jahrgängen 2005/06/07 gewann Gabriel  Simon (TC Oberes Glantal) gegen Luisa Braun (TC Kusel).

Das größte Teilnehmerfeld gab es bei den Jahrgängen 2003/2004. Hier siegte Max Decker vor Luca-Felix Ringeisen (beide TC Kusel).

Alle Kinder waren mit viel Freude, Eifer und Einsatzbereitschaft bei der Sache und erhielten am Ende  eine Medaille, für die Plätze 1 und 2 gab es jeweils Pokale.

 

Platzierungen:

 

Jahrgang 08/09

1.       Carl Elia Becker

2.       Lennart Braun

3.       Charlotte Gödtel und Lasse Lismann

4.       Elias Keller und Maria Bauer

5.       Lenny Lismann

6.       Jana Schäfer

7.       Mia Gödtel und Merle Müller

 

Jahrgang 05/06/07

 

1.       Gabriel Simon

2.       Luisa Braun

3.       Hermine Keim und Celine Geiß

4.       Paulina Herrmann, Nils Bauer

5.       Neele Mahl

6.       Benjamin Draudt

7.       Franka Bauer

 

Jahrgang 03/04

1.       Max Decker

2.       Luca Felix Ringeisen

3.       Franka Beicht, Fabian Näher

4.       Levin Seiwerth, Pascal Schlößer, Silja Müller

5.       Bernd Postler

6.       Milan Stegmann

7.       Cynthia Dehat und Julian Raab

 

 

Die Finalisten

Jahrgang 08/09


Jahrgang 05/06/07

Jahrgang 03/04

mehr lesen

Fr

27

Mär

2015

Kleinfeld-Turnier am 18.04.2015

Am Samstag, dem 18.04.2015, bietet die Tennisschule WN in Kooperation mit dem Jungendausschuss wieder ein Kleinfeld-Turnier an.

 

Teilnehmen können Jungs und Mädels, die im Jahr 2003 oder später geboren sind.

 

Die Startgebühr beträgt 10 Euro. (In der Gebühr ist ein Essensgutschein enthalten.)

Jeder Teilnehmer erhält eine Medaille.

 

Bitte meldet euch bis spätestens Donnerstag, den 16.04.2015, an. Dies könnt ihr tun, indem ihr euch

 

- in die Liste eintragt, die im Durchgang zur Halle hängt

- HIER online anmeldet

- HIER das Anmeldeformular ausdruckt und es bei einem der Trainer abgebt

 

Fr

27

Mär

2015

Deutschland spielt Tennis ...

am Samstag, dem 25. April 2015

 

weitere Infos siehe HIER

Sa

14

Jun

2014

Mainzelmännchen holen den 2. Platz

Wir gratulieren unseren Mainzelmännchen, die in ihrer ersten Saison einen tollen 2. Platz in den Gruppenspielen erreicht und somit den Einzug ins Landesfinale nur knapp verpasst haben.

 

Das habt ihr klasse gemacht!

Die Kuseler Mainzelmännchen (es fehlen Luisa Braun, Malina Schmitt, Mikel Geier und Hermine Keim) mit ihren Gästen aus Merzalben
Die Kuseler Mainzelmännchen (es fehlen Luisa Braun, Malina Schmitt, Mikel Geier und Hermine Keim) mit ihren Gästen aus Merzalben

Mi

04

Jun

2014

Deutliche Siege für die Damen 40 und die Herren 50 des TC Kusel

 

Am vergangenen Samstag, dem 5. Spieltag der Medenrunde gelang den Damen 40  des  TC Kusel ein klarer Sieg gegen die Mannschaft des TC Waldmohr. Nachdem die Platzherrinnen bereits die Einzel dominiert hatten, konnten sie auch zwei der drei Doppel für sich entscheiden und landeten mit 16:5  einen überlegenen Sieg.  Bettina Lichtenberger ließ ihrer Gegnerin im Einzel keine Chance und gewann ihr Spiel mit 6:0 und 6:1. Katja Braun und Bärbel Cappel gelangen mit jeweils 6:1 und 6:0 ebenso klare Siege. Nach 6:3 im ersten Satz musste Annette Gelbert den zweiten Satz mit 2:6  an ihre Gegnerin aus Waldmohr abgeben. Im Match entscheidenden Tie-Break lag die Kuselerin am Ende mit 10:3 vorne und konnte ihr Einzel doch noch für sich entscheiden. Lediglich die an Nummer zwei spielende Anette Cussler-Weingarth musste sich ihrer Gegnerin geschlagen geben. Nach verlorenem ersten Satz entschied Cussler-Weingarth den zweiten Satz mit 6:0 klar für sich, konnte die Leistung jedoch diese Leistung im Match-Tiebreak nicht wiederholen und verlor diesen mit 4:10. Die Doppel Gelbert/Cappel und Rech/Lösch wurden mit 6:3 und 6:0 sowie mit 6:1 und 6:3 gewonnen, wohingegen das Doppel Cussler-Weingarth/Braun mit 5:7, 6:4 und 8:10 im Match-Tiebreak verloren ging. An Ende war ein verdienter Sieg perfekt.

 

Neben den Damen 40 waren am vergangenen Samstag auch die Herren 50 in Kusel am Start. Die mit vier Spielern besetzte Mannschaft des TC Kusel gewannen gegen die Mannschaft des 1. TC Trippstadt deutlich mit 12:2. Wolfgang Fischer (6:3 und 6:1), Andreas Weingarth (6:1 und  6:1) und Erich Moog (6:4 und 6:1) gewannen ihre Einzel klar in zwei Sätzen. Lediglich Hans Geil fand an diesem Tag nicht zu seinem gewohnten Spiel und unterlag seinem Gegner aus Trippstadt mit 1:6 und 2:6. Die beiden Doppel gingen anschließend ebenfalls an die Kuseler Spieler.

 

Der Sonntag verlief für die Herren-Mannschaft des TC Kusel wenig erfolgreich. Gegen die Mannschaft des TC Im Mühlwoog Otterberg mussten sie mit 4:17 eine herbe Niederlage hinnehmen. Die Spieler Dirk Drumm, Andreas Dittrich und Felix Föhst gaben jeweils ihre Einzel ab. Thomas Mitschke verlor nach gewonnenem ersten Satz den zweiten Satz mit 4:6 und den folgenden Match-Tiebreak unglücklich mit 7:10. Einen umgekehrten Spielverlauf gab es im Einzel von Martin Beimbauer.  Nach knapp mit 5:7 verlorenem ersten Satz gewann der an Nummer 1 spielende Beimbauer den zweiten Satz klar mit 6:2. Im alles entscheidenden Match-Tiebreak hatte Beimbauer dann erneut mit 10:8 die Nase vorn und gewann somit sein Einzel. Einen weiteren Einzelsieg gelang Stefan Wittke mit 6:4 und 6:2. Um den Gesamtsieg zu erreichen, hätten die Spieler aus Kusel zwei der drei Doppel gewinnen müssen. Obwohl das Doppel Drumm/Wittke im ersten Satz mit 3:1 in Führung ging, verloren sie am Ende diesen Satz dann doch noch unglücklich mit 4:6. Der zweite Satz ging dann klar mit 0:6 an die gegnerische Mannschaft. Auch die Doppel Mitschke/Pfaff und Beimbauer/Föhst unterlagen am Ende ihren Gegner aus Otterberg.

 

Wiedergutmachung gelang dagegen den Damen 30, die ihr Spiel in der Pfalzliga gegen die Mannschaft des TC 77 Jockgrim denkbar knapp für sich entscheiden konnten. Dank vier erfolgreicher Einzel und einem gewonnenen Doppel gelang den Spielerinnen aus Kusel mit 11:10 ein glücklicher Gesamtsieg an diesem Spieltag.

 

Weitere Ergebnisse vom zweiten Spieltag:

Herren 55, Pfalzliga: TC Mutterstadt : TC Kusel: 13 : 8

Damen, C-Klasse: TSV TV Hütschenhausen : TC Kusel: 12 : 9

Damen 50, B-Klasse: FC 1932 TA Queidersbach : TC Kusel: 5 : 9

Mädchen U 15, C-Klasse: TC Kusel : TTC TA Bann: 5 : 9

 

E. Näher

Mo

12

Mai

2014

2. Spieltag: Playing in the rain ...

2. Spieltag in der Medenrunde bringt für den TC Kusel etliche Regenunterbrechungen

 

In der 2. Runde der Medenspiele traten am vergangenen Samstag die Damen 40 des TC Kusel gegen die Mannschaft aus Althornbach an. Bei schlechten Witterungsverhältnissen gewann Edda Näher ihr Einzel mit 7:5 und 6:1 und Karen Rech mit 6:4 und 6:4. Anette Cussler-Weingarth und Susanne Miller mussten sich dagegen ihren Gegnerinnen aus Althornbach klar mit jeweils 6:1 und 6:2 geschlagen geben. Andrea Karrenbauer und Bärbel Cappel mussten ihr Spiel wegen Regen abbrechen und am Sonntag, ebenfalls auf Grund Regens, in der Halle fortsetzen. Andrea Karrenbauer verlor ihr Spiel in zwei Sätzen mit jeweils 6:4. Bärbel Cappel die mit 0:5 im ersten Satz zurücklag, startete eine fulminante Aufholjagd und gewann im spielentscheidenden Match-Tiebreak mit 10:5. Da jedoch nur das Doppel Cussler-Weingarth/Näher mit 2:6, 6:3 und 10:8 gewinnen konnte, musste sich die Mannschaft der Damen 40 insgesamt dann doch den Spielerinnen aus Althornbach mit 9:12 geschlagen geben.

 

Auch die Spiele der Damen 50 waren von dem Regenabbruch betroffen. Die Einzel in der Begegnung gegen die Mannschaft der SG Grumbach/Offenbach-Hundheim/Lauterecken endeten 4:4 unentschieden, so dass die Entscheidung nun in den Doppeln fällt. Ihr Einzel gewonnen hat Petra Göddel und Maria Fuchs jeweils mit 6.1 und 6:2. Birgit Hildebrandt verlor ihr Spiel mti 3:6 und 4:6 und Monika Schmitt musste sich mit 3:6 und 3:6 ihrer Gegnerin geschlagen geben.

 

Erfolgreich in die Medenrunde gestartet sind die Herren 50. Die Spieler des TC Kusel ließen den Gästen aus Oberauerbach keine Chance und gewannen ihr erstes Medenspiel mit 12:2 Punkten. In den Einzeln erfolgreich waren Hans Geil mit 6:2 und 6:1, Wolfgang Fischer mit 6:4 und 6:4 und Ralf Nagel mit 6:2 und 6:4. Lediglich Andreas Weingarth musste sich in seinem Einzel mit 7:5, 4:6 und 11:13 knapp geschlagen geben. Alle Doppel, die auf Grund starken Regens in die Halle verlegt wurden, gingen dann wieder an die Kuseler Herren.

 

Die Damen hatten die Mannschaft vom TC Gräfenstein Merzalben zu Gast. Nachdem alle sechs Einzelbegegnungen gewonnen werden konnten, gingen auch alle Doppel an die Damen aus Kusel. Erfolgreich für die Damen aus Kusel waren: Manuela Dietrich, Isolde Wittig, Angela Umlauff, Kristina Karch, Kathrin Fuchs, Julia Reiser und Verena Becker. Damit ist den Damen ein Start nach Maß gelungen.

 

Das Spiel der Herren II gegen den TC Grün-Weiss Neustadt 2, in dem es ebenfalls viele Regenunterbrechungen gab, endet mit 9:5 für die Kuseler Mannschaft. Sassan Torabi-Gourdazi gewann sein Einzel mit 6: 4 und 6:2. Auch Christan Reiser an Position 2 spielend,war mit 6:2 und 6:1 für die Kuseler erfolgreich. Alexander Braun konnte sein Einzel mit 6:4 und 6:1 für sich entscheiden . Lediglich Christian Creutz unterlag seinem Gegener aus Neustadt im ersten Satz knapp mit 5:7 und im zweiten Satz mit 2:6. Das Doppel Torabi-Gourdazi/Reiser ging ebenfalls an die Mannschaft aus Kusel.

 

Weitere Ergebnisse vom zweiten Spieltag:

Mädchen U 15, C-Klasse: TC Grün-Weiss Otterbach - TC Kusel: 12 : 2

Herren I, B-Klasse: TC Landstuhl 1 - TC Kusel: 21 : 0

 

E. Näher

 

 

 

 

Mo

12

Mai

2014

Herren 55: Rheinpfalz-Artikel vom 12.05.

Die Rheinpfalz - Westricher Rundschau - Nr. 109 Montag, den 12. Mai 2014, Seite 19
Die Rheinpfalz - Westricher Rundschau - Nr. 109 Montag, den 12. Mai 2014, Seite 19

Sa

10

Mai

2014

Spielpläne 2014 aktualisiert

siehe HIER

 

Für den Fall, dass sich ein Fehler eingeschlichen hat, wären wir dankbar für einen kurzen Hinweis. Danke :)

Di

06

Mai

2014

Damen 30: Rheinpfalz-Artikel vom 06. Mai

Quelle: Die Rheinpfalz, 06.05.2014
Quelle: Die Rheinpfalz, 06.05.2014

Di

06

Mai

2014

Herren 55: Rheinpfalz-Artikel vom 05. Mai

Die Rheinpfalz, 05.05.2014
Die Rheinpfalz, 05.05.2014

Mo

05

Mai

2014

TC Kusel mit gutem Start in die Medenrunde

Am Wochenende begannen die Medenspiele der Tennisvereine in allen Klassen.  Der TC Kusel ist mit insgesamt 13 Mannschaften in der diesjährigen Saison vertreten. Los ging es am Freitag auf der Tennisanlage des TC Kusel mit den Mädchen U 15. Die jungen Damen Aline Christoffel, Jana Gries, Amy Farmer, Louana Oliveira und Peter Naomi mussten sich leider der Mannschaft des 1. HC Kaiserslautern geschlagen geben. 

 

Erstmals in der Medenrunde waren am Samstag die Damen 50 in einer 4er-Mannschaft am Start. Das Spiel gegen die 2. Damen 50-Mannschaft des TC Eisenberg endete mit 7 : 7 unentschieden. In den Einzeln punktete Jutta Fischer recht deutlich mit 6:2 und 6:1.  Ebenso gewann Edda Näher ihr Einzel mit 6:1 und 7:6. Dagegen musste sich Birgitt Hildebrandt in zwei Sätzen und Monika Schmitt durch einen verlorenen Match-Tiebreak ihren Gegnerinnen geschlagen geben. In den anschließenden Doppel konnten Näher/Heitmann ihr Spiel mit 6:4 und 6:2 für sich entscheiden.

 

Die Herren I mit den Spielern Martin Beimbauer, Thomas Mitschke, Dirk Drumm, Stefan Wittke, Andreas Dittrich und Felix Föhst starteten am Sonntag in die Medenrunde. Das Spiel gegen die 2. Mannschaft des TC Althornbach entschieden die Platzherren klar mit 14:7 Punkten für sich. Martin Beimbaumer und Thomas Mitschke gewannen ihre Einzel klar in zwei Sätzen jeweils mit 6 : 2 und 6 : 2. Dirk Drumm (6:1 und 7:5) und Felix Föhst (6 : 3 und 6 : 3) konnten ihre Einzel ebenfalls für sich entscheiden. Mit dem klaren Gewinn der Doppel Beimbauer/Föhst (6:3 und 6:1) und Drumm/Wittke (6:0 und 6:1)  war der Gesamtsieg perfekt.

 

Die weiteren Ergebnisse vom Wochenende:

Herren 55 (Pfalzliga): TC Kusel - TC 77 Jockgrim                                                            8 : 13

Herren II (4er) (C-Klasse):  TUS 1912 TA Bechhofen - TC Kusel 2                               2 : 12

Damen 30 (Pfalzliga): SG Nussdorf/Walsheim - TC Kusel                                            2 : 19

Damen 40 (C-Klasse): TC Limburgerhof - TC Kusel                                                      12 : 9

E. Näher

So

04

Mai

2014

Spielfreude und spannende Matches beim Hallen-Kleinfeld-Turnier

24 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen sieben und 13 Jahren traten heute in den Tennishallen des TC Kusel zum Kleinfeldturnier an. Veranstalter war die Tennisschule WN in Kooperation mit dem Jugendausschuss des TC Kusel.

Die jungen Tennistalente maßen sich getrennt in zwei Altersklassen zunächst untereinander in Vorrundenspielen. Die anschließenden im K.-o.-System ausgeführten Finalrundenspiele trieben die zuvor recht kühlen Temperaturen in den Hallen ordentlich nach oben. Spannung pur boten die Halbfinal- und Finalspiele. Vor allem das Halbfinale der Jahrgänge 2001-2004 zwischen Nora Hock (TC Oberkirchen) und Fynn Weingarth (TC Kusel) ließ auch die Nerven der Zuschauer flattern, bis schließlich Fynn den Matchball zum 23:21 verwandelte. Im anschließenden nicht minder spannenden Finale setzte sich schließlich Johannes Rothfuchs (ebenfalls TC Kusel) mit 15:13 durch. Das Finale der Jahrgänge  2005-2007 konnte Lars Dietrich (TC Kusel) in einem ebenfalls spannungsreichen Match gegen Hermine Keim (TV Rammelsbach) mit 16:14 für sich entscheiden.

 

weitere Fotos HIER

Platzierungen Jahrgänge 2001-2004

1. Johannes Rothfuchs (TC Kusel)
2.   Fynn Weingarth (TC Kusel)
3. Nora Hock (TC Rot-Weiß Oberkirchen) und Sophia Even (TC Kusel)
4. Silja Müller (TC Kusel), Chiara Neuhäuser (TV Rammelsbach), Pascal Schlösser und Yannick Raab
5. Max Decker
6. Paula Gelbert (TC Kusel)
7. Tom Brandstädter und Stanislaw Hein
8. Grace und Bryce Weppler (TC Kusel), Leon Zieger und Daniel Alles
   

Platzierungen Jahrgänge 2005-2007

1. Lars Dietrich (TC Kusel)
2.  Hermine Keim (TV Rammelsbach)
3. Celine Geiß (TC Rot-Weiß Oberkirchen) und Leon Schlechter (TC Baltersweiler)
4. Nele Mahl (TC Kusel)
5. Mikel Geier
6. Gabriel Simon und Zoé Schlechter (TC Baltersweiler)
   
   
   

Sa

12

Dez

2020

Neue LED-Beleuchtung in der Halle 1

Nach ausführlicher Vorarbeit durch unsere Mitglieder Jürgen Derus und Hans Schmitt wurde die alte Beleuchtung mit Neon-Röhren in der Halle I demontiert, wobei sie von Manfred Loos und Helmut Bettinger unterstützt wurden.

mehr lesen

Sa

21

Apr

2018

Deutschland spielt Tennis 2018 - Danke, Wettergott!

Zum mittlerweile 6. Mal nahm der TC Kusel heute wieder am bundesweiten Aktionstag „Deutschland spielt Tennis!“ teil. Herrschten 5 Jahre lang Kälte und Regenwetter am Aktionstag, so startete der TCK endlich einmal bei sommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein in die Freiluftsaison und lud Groß und Klein dazu ein, in die Faszination des Tennissports einzutauchen.  Der Einladung folgte eine stattliche Anzahl  von Tennisinteressierten zum Schnuppertraining und anderen Aktionen wie Low-T-Ball, Kleinfeld-Tennis, Geschicklichkeitsparcours u.v.m. auf die Vereinsanlage. Wie immer wurde der Verein mehr als tatkräftig von unserem Trainer Michael Weber unterstützt, der über seine Trainertätigkeit hinaus durch die Bereitstellung seines umfangreichen Equipments viele Aktionen überhaupt erst möglich machte. Erweitert und bereichert wurde das Trainerteam in diesem Jahr durch Jonas Huwer und Tobias Jung, sodass das kostenlose Schnuppertraining dieses Mal parallel in drei Gruppen stattfinden konnte.

 

Nach diesem gelungenen Auftakt in die Tennissaison 2018 freut sich der Verein nun auf die bevorstehende Medenrunde, bei der er ab dem kommenden Wochenende wieder zehn Teams aus dem Erwachsenenbereich und sieben Kinder- und Jugendmannschaften ins Rennen schickt.

 

 

mehr lesen

Sa

17

Mär

2018

Tennisnachwuchs begeistert beim TC Kusel

Heute veranstalteten Michael Weber und Frank Nolte von der Tennisschule WN in Kooperation mit dem TC Kusel ihr alljährliches Kleinfeldturnier für Nachwuchstalente im Alter bis zu 12 Jahren. In zwei verschiedenen Altersklassen boten die 24 jungen Sportlerinnen und Sportler den begeisterten Zuschauern mitreißende und faire Spiele.

 

In der Konkurrenz der Jahrgänge 2009 und jünger konnten nach hochspannenden Finalspielen stolz Pokale entgegen nehmen: Christoph Gassert (4.), Johannes Gassert (3.), Lennart Braun (2.) und Emil Wagner (1.) – allesamt Spieler des TC Kusel. Auch in der Alterklasse der Jahrgänge 2006-2008 sicherten sich TCK-Talente die Pokale: Niels Bauer (4.), Luisa Braun (3.), Lennard Spacky (2.) und Carl Becker (1.). Alle anderen Spielerinnen und Spieler erhielten Medaillen.

 

Nach diesem gelungenen Tag freut sich der TCK auf das nächste Event, wenn er am Samstag, dem 21. April, mit seiner Teilnahme am bundesweiten Aktionstag „Deutschland spielt Tennis!“ wieder alle Tennis-Interessierten, ob Groß oder Klein, auf seine Anlage in der Blaubacher Straße herzlich einlädt.

 

mehr lesen

Sa

17

Feb

2018

Doha - Neuseeland - Melbourne - Kusel ;)

 

Toller Besuch auf der TC Kusel-Anlage. Christoffer Schimpft, der Tennislehrer der Sportscheck-Tennisschule in München, war erst kürzlich als Mitglied des Trainerstabs von Peter Gojowzcyk bei den Turnieren in Doha, Neuseeland und Melbourne dabei und hat heute mit seinem Patenkind Mats Reichert und Carl Becker (TC Kusel) in unserer Halle trainiert.

 

mehr lesen

Mo

18

Dez

2017

Adventsmarkt 2017

mehr lesen

Di

05

Mai

2015

Neue Fotos online

mehr lesen

ältere News siehe unter Sitemap (unterer Bildrand links) -> Blog